Softwareentwickler sind manchmal seltsam

Die Spezies der Software-Entwickler wirkt auf normale Menschen sonderbar.

    • Sie arbeiten in einer Branche, in der das Wissen noch rasanter veraltet als im Rest der Welt… und finden es spannend, nahezu täglich was Neues zu lernen.
    • Sie sind sachlich, logisch und so gut wie immer erklärte Atheisten… außer das Thema kommt auf Betriebssysteme (Windows oder Linux?), Programmiersprachen (C# oder Java?) oder öffnende Klammern (dieselbe Zeile oder die nächste?)… dann kommt es zu emotionalen, missionarischen Diskussionen.
    • Sie sehen sich selbst als Künstler, Ingenieur, oder Techniker oder Wissenschaftler… je nach Laune und Grundhaltung. Mit entsprechenden Konsequenzen.
    • Sie sind korrekt, pingelig und kleinkariert – denn nirgendwo hat ein Kommafehler so große Konsequenzen. Außer wenn es um ihre Klamotten geht…
    • Sie sind süchtig nach Kaffee und Schokolade.
    • Wenn sie ein Treffen absagen, dann canceln sie es. Und wenn sie jemanden ins Wort fallen, das heißt das prioritätsgesteuerter Interrupt.
      Selbst verfaßt, angeregt von:

DseWiki – Deutsches Software Entwickler Wiki